Wenn draußen der Wind eisig bläst und die Temperaturen unter den Nullpunkt klettern, ist es wichtig den Körper von innen zu wärmen. Die richtige Ernährung wirkt quasi wie eine Heizung von innen. Warme Suppen, Eintöpfe und heißer Tee tun unserem Körper nun besonders gut und helfen unser Qi (Lebensenergie) aufzubauen. Auf zu viel Rohkost, erfrischende Salate, kalte Milchprodukte wie Joghurt oder eiskalte Getränke sollte man laut Traditioneller Chinesischer Medizin besser verzichten.

Denn Kälte ist in der TCM eine der sechs krankmachenden Faktoren und kann einen Yang-Mangel verursachen. Sie leiden oft unter kalten Händen oder Füßen, Müdigkeit und Erschöpfung, Erkältungen, Wasseransammlungen im Gewebe und Cellulite oder unter Rückenschmerzen im Nieren- und Lendenwirbelsäulenbereich? Dann könnte ein Yang-Mangel dahinterstecken und eine der Jahreszeit angepasste Ernährung ist auf jeden Fall einen Versuch wert.

Am besten beginnt man den Tag schon mit einem warmen Frühstück. Das kann je nach Geschmack aus einem Hafer-, Dinkel- oder Hirsebrei, verfeinert mit Obst, Kompotten und erwärmenden Gewürzen wie Zimt, Nelken oder Kardamon bestehen. Wer gar nicht süß frühstücken möchte, kann auch mit einer Suppe oder Eierspeise in den Tag starten - oder seinen Hirsebrei mit etwas Gemüse und Kräutersalz genießen.

Mittags und abends sind gekochte Speisen nun einem Salat oder einem Käse- oder Wurstsemmerl vorzuziehen. Wer am Abend nicht auf seine kalte Jause verzichten will, kann diese mit einer warmen Gemüsesuppe oder Ofengemüse aufwerten. Wenn schon Salat, dann Wintersalate wie Vogerlsalat - wie wirken nicht ganz so kühlend - oder gekochte Sorten wie Kartoffel- oder Schwarzwurzelsalat.

Gute Helferleins aus der Küche:

- Kürbis, Karotten, Fenchel, Süßkartoffeln

- Hirse, Hafer, Grünkern und Buchweizen

- Fleisch - vor allem dunkles wie Lamm, Wild und Rindfleisch

- Kraftsuppen mit und ohne Fleisch

- Erwärmende Gewürze wie Chili, Pfeffer, Curry, Zimt, Nelken, Kardamon

- Tees, z. B. Gewürztees, Ingwertee und Kräutertees mit Rosmarin; in Maßen auch Glühwein

- Nüsse und Maroni

- Fruchtkompotte, gewürzt mit Zimt und Nelken

Mithilfe dieser Tipps werden die Körpermitte und die Verdauungsorgane der TCM Milz und Magen gestärkt. So kann man gestärkt in die kalte Jahreszeit gehen und selbst eisigen Temperaturen ohne die typischen Kältesymptome und ständig kalten Füßen trotzen.

 

  • All
  • Alltag
  • Emotionen
  • Ernährung Erkältung TCM Wind Kälte Nässe Ätherische Öle
  • Frühling Holzelement Leber Gallenblase Kopfschmerzen Migräne Menstruationsbescherden Gallensteine Rückenschmerzen Müdigkeit
  • Gleichgewicht
  • Herbst Atemwegserkrankungen Erkältungen Allergien Hauterkrankungen Verdauung
  • Informationen Gefühle Erlebnisse
  • Kraftsuppen Hühnerbrühe Rinderkraftsuppe Immunsystem
  • Kälte Erwärmende Ernährung Winter Suppen Yang Mangel Milz Magen Antriebslosigkeit Müdigkeit Kalte Füße Kalte Hände Erkältungen Wasseransammlung Rückenschmerzen Lendenwirbelsäule
  • Körperarbeit
  • Narbe Narbenenstörung Energiefluss Narbengewebe
  • Neue Energie
  • Praxis
  • Rheuma Arthritis Arthrose Gicht Morbus Bechterew Fibromyalgie Ernährung Moxa Shiatsu Schmerzen Entzündung
  • Therapien
  • Winter Erkältung Infekt Müdigkeit Ausgelaugtheit Winterblues Energiestärkung Qi
  • Shiatsu bei Long-Covid

    2022-04-28 09:21:45
    Sie kommen kaum ohne Ruhepausen und nur mit Mühe durch den Alltag? Leiden unter Kopf- oder Muskelschmerzen und haben erst
    Weiterlesen...
  • Gerade in Zeiten des Coronavirus sollten wir besonders auf unser Immunsystem achten und unserere Immunpower stärken. Wie das funktioniert? Mit
    Weiterlesen...
  • Narbenentstörung

    2019-05-20 14:32:10
    Kommt Ihnen das bekannt vor? Bei jedem Wetterumschwung zieht oder schmerzt eine Narbe. Oder die Narbe und das betroffene Areal
    Weiterlesen...
    • Narbe Narbenenstörung Energiefluss Narbengewebe
  • Shiatsu im Frühling

    2019-03-19 15:54:43
    Der Frühling steht vor der Tür. Das ist die Zeit des Neubeginns und des Wachstums, in der Natur genauso wie
    Weiterlesen...
    • Frühling Holzelement Leber Gallenblase Kopfschmerzen Migräne Menstruationsbescherden Gallensteine Rückenschmerzen Müdigkeit
  • Qi aufbauen

    2019-01-21 15:50:19
    Auch wenn die schneeweiße Pracht das Herz von Wintersportlern höher schlagen lasst, bei vielen von uns zehrt die kalte Jahreszeit
    Weiterlesen...
    • Winter Erkältung Infekt Müdigkeit Ausgelaugtheit Winterblues Energiestärkung Qi
  • Nach dem extrem warmen, sonnigen Herbsttagen hat und Kälte, Schnee und Eis Einzug gehalten. Nun ist es extrem wichtig, unser
    Weiterlesen...
    • Kraftsuppen Hühnerbrühe Rinderkraftsuppe Immunsystem
  • Der Herbst ist ins Land gezogen. In der Chinesischen Medizin wird der Herbst dem Element Metall mit seinen Meridianen Lunge
    Weiterlesen...
    • Herbst Atemwegserkrankungen Erkältungen Allergien Hauterkrankungen Verdauung
  • Shiatsu & Rheuma

    2017-10-12 15:06:42
    Heute, am 12. Oktober, ist Welt-Rheumatag. Rheuma hat viele Gesichter - 200 bis 400 verschiedene Krankheitsbilder des Stütz- und Bewegungsapparates und
    Weiterlesen...
    • Rheuma Arthritis Arthrose Gicht Morbus Bechterew Fibromyalgie Ernährung Moxa Shiatsu Schmerzen Entzündung
  • Infofilm über Shiatsu

    2017-01-23 16:33:45
    Immer öfter hört man von Shiatsu, wenn es um alternative oder komplementäre Behandlungsmethoden geht. Das macht neugierig - am Anfang kann
    Weiterlesen...
    • Informationen Gefühle Erlebnisse
  • Tipps fürs Immunsystem

    2016-11-22 07:03:01
    Die Nase rinnt, der Hals kratzt und auch ein schmerzhafter Husten kündigt sich schon: Der Herbst bringt leider oft auch
    Weiterlesen...
    • Ernährung Erkältung TCM Wind Kälte Nässe Ätherische Öle
load more hold SHIFT key to load all load all