• Shiatsu

    Shiatsu

    Ganzheitliche Körperarbeit aus der traditionellen japanischen und chinesischen Gesundheitslehre.
  • Prana Energie

    Prana Energie

    Spezielle Behandlungsmethode mit Prana Energie.
  • Weitere  Behandlungen

    Weitere Behandlungen

    Fußreflexmassage, Narbenentstörung und diverse andere ganzheitliche Behandlungen
  • 1
  • 2
  • 3

Aktuelles

  • Narbenentstörung

    Kommt Ihnen das bekannt vor? Bei jedem Wetterumschwung zieht oder schmerzt eine Narbe. Oder die Narbe und das betroffene Areal rundherum fühlt sich taub und kalt an, kribbelt und spannt Weiterlesen...
  • Shiatsu im Frühling

    Shiatsu im Frühling

    Der Frühling steht vor der Tür. Das ist die Zeit des Neubeginns und des Wachstums, in der Natur genauso wie bei uns Menschen. Nach dem kalten Winter, in dem wir Weiterlesen...
  • Qi aufbauen

    Qi aufbauen

    Auch wenn die schneeweiße Pracht das Herz von Wintersportlern höher schlagen lasst, bei vielen von uns zehrt die kalte Jahreszeit an unseren Kräften (mehr zur Bedeutung des Winters in der Weiterlesen...
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Der Frühling steht vor der Tür. Das ist die Zeit des Neubeginns und des Wachstums, in der Natur genauso wie bei uns Menschen. Nach dem kalten Winter, in dem wir uns vielleicht ein wenig zurückgezogen und neu orientiert haben, erwachen nun Frühlingsgefühle. Wir wollen uns öffnen, es zieht uns nach draußen in die Sonne und zu anderen Menschen. Neue Kraft und erwacht.

In der TCM (Traditionellen Chinesischen Medizin) wird der Frühling dem Holzelement mit seinen Meridianen Leber und Gallenblase zugeordnet. Für mich eines der wichtigsten Elemente, wenn es um einen harmonischen Energiefluss geht. Denn die Leber ist der Sitz der Seele, des Geist Hun. Die Seele, die sich ausleben will, Ziele und Ideen hat und diese auch erreichen will. Deshalb steht das Holz-Element, so wie kein anderes der fünf Elemente, für Bewegung und Aktivität. Holz-Energie ist kreative Energie, Energie, die Entscheidungen trifft, die für ihre Ideen begeistert und diese auch erfolgreich durchsetzt. Das ist die positive, konstruktive Seite des Holz-Elements.

Zorn und Ärger

Doch was passiert wenn Leber- und Gallenblasenmeridian blockiert sind? Dann fällt es schwer Entscheidungen zu treffen, sich aufzuraffen etwas in Angriff zu nehmen und seine Ziele zu erreichen. Emotional steht das Holzelement auch eng in Zusammenhang mit Aggressionen, Zorn und Ärger. Diese Emotionen sind nicht automatisch negativ. Sie blockieren uns aber immer dann, wenn wir sie unterdrücken und unseren Ärger hinunterschlucken.

Stellen Sie sich ein Kleinkind vor, dass an der Supermarktkasse einen Tobsuchtsanfall bekommt, weil die Mutter ihm keine Süßigkeit kauft. Der Kopf wird hochrot, der Körper steif, mit vernünftigen Argumenten kommt man als Eltern nicht mehr weiter. Das ist überschießende Holzenergie pur, die aufsteigende Leberenergie kann nicht unterdrückt werden, der Kopf wird deshalb hochrot. Aus Sicht der TCM wird das Holzelement auch der Kindheit zugeordnet, Kinder müssen erst lernen die Holzenergie zu regulieren.

Bei Erwachsenen hingegen sollte dies alles harmonischer ablaufen - was nicht bedeutet jeden Ärger in uns hineinzufressen. Wir sollten versuchen mit unserem Ärger konstruktiv umzugen und uns abzugrenzen. Wenn man sich ärgert, kann man das in seiner Umwelt durchaus kommunzieren. Tut man das nicht, wird das über kurz oder lang in körperlichen Blockaden wie Kopfschmerzen oder Verspannungen übergehen. Wir sollten aber auch lernen, nicht wegen jeder Kleinigkeit in die Luft zu gehen. Der richtige Mittelweg ist entscheidend.

Passend dazu gibt es ein japanisches Sprichwort: "Sei wie der Bambus, beuge und biege dich anmutig, wie der Wind es will, und du wirst niemals brechen."

Körperliche Beschwerden

Doch was sind die körperlichen Themen des Holz-Elements?

- Kopfschmerzen und Migräne

- Menstruationsbeschwerden

- Nacken- und Rückenschmerzen, Schmerzen im Schultergürtel

- Probleme mit den Sehnen, Sehnenscheidenentzündungen

- Probleme mit den Augen

- Gelenksbeschwerden, Muskelschmerzen, Gicht, Rheuma

- Gallensteine

- ständige Müdigkeit

- Reizbarkeit

 Shiatsu hilft

Wie kann Shiatsu im Frühling unterstützend wirken?

Shiatsu hilft, seine Grenzen wieder besser zu spüren. Es hilft körperliche Beschwerden oder Gefühle zuzulassen und wenn möglich auch gleich loszulassen. Mithilfe der sanften Dehnungen, Stretches und Fingerdruckes bringen wir Muskeln und Sehnen dazu, sich zu entspannen. Der Körper hat nun die Möglichkeit, lange unterdrückte Aggressionen oder Ärger loszulassen. Alles kommt ins Fließen, alles kommt in Bewegung und macht Platz für Neues. Nun ist die beste Möglichkeit, einen Neustart zu wagen oder vielleicht nur ein paar kleine Veränderungen im Leben anzugehen!